Freitag, 15. Dezember 2017

Geschenktipp Weihnachtsstrauß mit Amaryllis

Amaryllis, gewachste Clematis und Schleierkraut mit Lichterkette
 Wer zu Weihnachten gerne Blumen verschenkt, findet vielleicht Gefallen an einem Amaryllis-Strauß mit Lichterkette. Amaryllis sind ja typische Weihnachtsblumen. Ich habe für meinen winterweißen Strauß weiße Amaryllis gewählt.
DIY Strohrömer mit Holzspießen
 Das Grundgerüst für den Strauß bildet ein Strohrömer. Damit man ihn in den Strauß integrieren kann, muss man ihm mittels Holzspießen eine Art Stiel verpassen.
Strohrömer mit Engelshaar und Lichterkette
 Um dem Strohrömer den weihnachtlichen Pfiff zu geben, wird er mit goldenem und silbernem Engelshaar umwickelt. Ein Tipp: Im Schlussverkauf, wenn alle Weihnachtsartikel reduziert werden, kann man das Engelshaar ganz günstig erstehen. Die Lichterkette wird einfach um den Kranz herum geschlungen. Das Fach mit den Batterien habe ich an einer der Querverstrebungen mit Draht befestigt, sodass der Schalter gut greifbar ist. Man muss den Lichterkranz ja an- und ausschalten können.
DIY Blumenstrauß mit gewachster Clematis, Amaryllis und Schleierkraut
 Winterlich weiß sind ja auch die gewachsten Fruchtstände der Clematis, die ich Anfang des Jahres gemacht habe. So eingewachst sind die Clematisranken wunderbar haltbar geblieben. Außer Amaryllis und einigen Clematisranken habe ich auch noch einen Bund weißes Schleierkraut verarbeitet.
Detail Blumenstrauß mit Lichterkette, Schleierkraut, gewachsten Blüten
 Auch ein wenig Tannen- und Kieferngrün macht sich ganz gut - sowie eine winterweiß gewachste Karde.
Amaryllisstrauß mit Lichterkette und gewachsten Blüten
 Der winterweiße Amaryllisstrauß steht auf der Kommode im Wohnzimmer neben meinem Orchester aus Faltenrockengeln.
Adventsdeko mit Amaryllis, Filzkranz und Faltenrockengeln.

Faltenrockengel
 Die Engel habe ich Stück für Stück über Jahre hinweg von meinen Kindern zu Weihnachten bekommen - 17 Stück sind es inzwischen. Das ist übrigens auch eine schöne Geschenkídee - falls man keine Blumen verschenken möchte.
Orchester aus Faltenrockengeln
 Der Amaryllisstrauß wirkt mit seiner Lichterkette wie eine kleine Tischlampe, die das Engelorchester beleuchtet.
Adventsdeko mit Faltenrockengeln und Filzkranz
Mit diesen Bildern wünsche ich allen Lesern einen geruhsamen und schönen dritten Advent!

Samstag, 9. Dezember 2017

Weihnachtsbäume aus Papier

DIY Weihnachtsbäume aus Papier mit Mini-Lichterkette
 Auf der Küchenfensterbank stehen in diesem Jahr kleine Weihnachtsbäume aus Papier. Außerdem habe ich eine Mini-Lichterkette eingearbeitet, sodass die weißen Bäumchen im Dunkeln auch noch wunderschön leuchten. Dabei sind sie relativ schnell gemacht und es ist auch gar nicht kompliziert, sie zu basteln.
DIY Weihnachtsbäume aus Butterbrottüten ausschneiden
 Die Form der Weihnachtsbäume wird aus Butterbrottüten ausgeschnitten. Man kann sie entweder frei vorzeichnen, oder man benutzt eine Schablone, die man sich zum Beispiel im Internet runterlädt. Da findet man etliche kostenlose Motive.
DIY Weihnachtsbaum aus Holzstamm und Schaschlikspieß basteln
 Der Stamm besteht aus einem echten Stück Holz. Ich habe hierfür  kleine Stücke in unterschiedlicher Höhe von einer der ausgegrabenen Scheinzypressen unserer ehemaligen Hecke abgesägt. Schon im vorigen Jahr hatte ich aus einem solchen Stück Stamm ein weihnachtliches Gesteck gemacht. Und eigentlich wollte ich damals noch Kerzenständer basteln - stattdessen wurden es nun Weihnachtsbäumchen. In die Mitte wird mithilfe der Bohrmaschine ein kleines Loch gebohrt und dahinein steckt man einen Schaschlikspieß.
DIY Weihnachtsbaum aus Mini-Lichterkette und Schaschlikspieß
 Am besten wird der Spieß mit einem Klecks Heißkleber zusätzlich noch befestigt. Nun kann man die Mini-Lichterkette um den Holzstab wickeln. Ich habe hierbei gleich schon eine Tannenbaumform geformt. Eine 30er-Lichterkette reicht aus, um damit drei Bäume zu gestalten.
DIY Weihnachtsbaum aus Papier mit Mini-Lichterkette
 Die Papierform wird über die Holzstäbe gestülpt und oben an der Spitze ebenfalls mit etwas Heißkleber fixiert.
DIY Weihnachtsbäume aus Butterbrottüten mit Lichterkette
Die Bäumchen sind durch die Lichterkettte miteinander verbunden.
Blick von oben auf Papierweihnachtsbäume
Auf diesem Bild ist gut zu sehen, dass die beiden Seiten des Papierbäumchens an der Spitze noch miteinander verbunden sind. Ich habe die Schablone nämlich so auf die Butterbrottüte gelegt, dass der Boden der Tüte zur Tannenbaumspitze wird - sonst wäre es mit der Befestigung auf dem Holzstab schwierig geworden.
Weihnachtsdeko Papierbäume mit Lichterkette
 Auch die Seiten der Papierbäumchen sind nicht komplett voneinander getrennt. Auch hier habe ich darauf geachtet, dass Vorder- und Rückseite der Butterbrottüte zumindest im unteren Bereich des Bäumchens miteinander verbunden bleiben. Das heißt, man muss die Spitzen der Seiten bis an den Rand der Butterbrottüte zeichnen.
Weihnachtsdeko für die Fensterbank Bäumchen aus Papier

Anleitung Bäumchen aus Papier mit Holzstamm

Weihnachtsdeko Fensterbank Papierbäume und Gläser mit Nüssen
 Neben den Weihnachtsbäumen aus Papier hat noch ein Körbchen mit Gläsern auf der Fensterbank Platz gefunden. Die Gläser, die ich meist als Blumenvase auf dem Gartentisch verwende, sind mit Haselnüssen und Minizapfen gefüllt. Ganz filigran neigt sich außerdem ein Ast mit winzigen Hagebutten in die Fensterkulisse.
Weihnachtsdeko Fensterbank Papierbäumchen mit Hagebuttenzweig

Sonntag, 3. Dezember 2017

Der erste Schnee

verschneiter Gartentisch mit Hauswurz und Laterne
 Was freuen wir uns doch immer über den ersten Schnee. Wie schön, dass er in diesem Winter am ersten Advent gekommen ist. Das hatten wir ja schon lange nicht mehr. Im vorigen Winter fiel der erste Schnee im Januar - und zwar dieses Jahres. Im Jahr davor (2015) war es auch nicht besser. Auch da kam der Schnee erst im Januar - nämlich 2016. Vor drei Jahren - also im Winter 2014 - gab es kurz nach Weihnachten, also gerade noch im Dezember, den ersten Schnee in unserer Region. Und Anfang Dezember, so wie heute, schneite es das letzte Mal 2012 - da waren wir gerade erst hier eingezogen.
Garten im Dezember mit Schnee
 Damals war der Garten noch nicht angelegt. Da gab es nicht viele Pflanzen, auf denen der Schnee liegenbleiben konnte. Der Anblick der nackten Garagenwand störte uns am meisten. Inzwischen wächst dort eine Bambushecke, um die kahle Wand auch im Winter zu verdecken.
Gartenhäuschen und Beete mit Schnee bedeckt
 Sie darf noch höher wachsen, denn noch immer sieht man am hinteren Gartenende ziemlich viel Garagenwand.
Gartenhütte und Beet unter der Kiefer im Schnee
 Hier mal ein Blick am Kiefernbeet vorbei in die andere Richtung. Neben dem Haus steht die zweite Gartenhütte.
Schnee auf Colastrauch und Hortensie
 Der Colastrauch und die Hortensie haben weiße Mützen aufgesetzt.
Fotocollage Garten im Schnee
 Und nicht nur sie. Hier sieht man noch einmal besser wie filigran der Bambus mit Schneehaube wirkt.
Gartentisch mit Weihnachtsdeko und Schneehaube
Besonders hübsch ist der Kontrast vom weißen Schnee mit den roten Beeren der Gaultheria.
Gaultheria mit Schnee
Weihnachtlicher Gartenschmuck Gaultheria
 In der Dämmerung, wenn die Lichter angehen, wird es weihnachtlich. Ich fürchte, morgen wird von der weißen Pracht nicht mehr viel übrig sein. Es soll bei uns bis zu sechs Grad warm werden. Mal sehen, ob das zutrifft.
Blick in den Garten mit Schnee zur blauen Stunde

Sonntag, 26. November 2017

DIY - Adventskranz mit Amaryllis

DIY Adventskranz mit Amaryllis und Zapfen
 Im vorigen Jahr hatte ich keinen Adventskranz - nur ein Gesteck. Dafür sind es in diesem Jahr zwei Adventskränze geworden. Nachdem ich meinen Filzkranz fertig hatte, ist mir nämlich eingefallen, dass ich ja schon eine Amaryllis und zwei Strohrömer für einen Adventskranz aus Moos besorgt hatte. Und weil ich die Idee, einen Adventskranz im Naturlook zu machen, nicht aufgeben wollte, gibt es bei uns nun also zwei Adventskränze. Vielleicht sollte ich einen Laden aufmachen...
DIY Adventskranz mit zwei Strohrömern
 Genau wie der Filzkranz besteht auch dieser Adventskranz aus einem Unterbau aus zwei Strohrömern - der obere ist ein wenig kleiner im Durchmesser. Das muss aber nicht sein. Man kann auch zwei gleichgroße Strohrömer verwenden.
DIY Strohrömer mit Tannengrün und Moos umwickeln
 Der eine Kranz wird mit Nadelbaumgrün ganz klassisch umwickelt, der andere mit Moos. Um den Strohrömer vor der Feuchtigkeit des Mooses zu schützen, habe ich ihn zuvor mit Frischhaltefolie umwickelt. Professioneller ist es, wenn man sogenanntes Kranzband verwendet, das habe ich aber nicht im Handel gefunden. Frischhaltefolie funktioniert genauso gut.
DIY doppelter Adventskranz mit Zweigen und Moos
 Die beiden Kränze werden mit vier Schaschlikspießen miteinander verbunden. Die überstehenden Enden kann man ganz leicht mit der Gartenschere abschneiden.
DIY Adventskranz Kerzen anbringen
 Nun geht es ans Ausgarnieren. Dazu wird die Mitte mit Trockenblumensteckmasse ausgefüllt. Wie damals beim Osterkranz habe ich auf der Unterseite einen Pappteller mit Drahtkrampen befestigt, damit die Steckmasse unten nicht hinausfallen kann. Die Kerzen habe ich eher mittig und etwas asymmetrisch angebracht. Weil sie recht klein sind, wirkt es besser, wenn man sie etwas nach innen setzt. Als nächstes wird die Trockensteckmasse mit Moos abgedeckt.
DIY Doppelstöckiger Adventskranz mit Amaryllis und Zapfen
 Die Amaryllis habe ich mit einem kurzen Holzspieß auf den Kranz gesteckt. Ich denke, das wird sie ganz gut verkraften und hoffentlich trotz der Verletzung austreiben. In dieser Hinsicht positive Erfahrungen habe ich mit meiner gewachsten Amaryllis vom vergangenen Jahr gemacht. Deren Wurzeln hatte ich damals komplett eingekürzt. Dennoch ist die Knolle ausgetrieben. Ich habe sie über den Sommer von der Wachsschicht befreit und in einen Topf mit Erde gepflanzt und inzwischen treibt sie gerade neu aus.
DIY Adventskranz mit Amaryllis, Zapfen und Filz
 Passend zum Naturlook mit braunen Kerzen und Amaryllis habe ich viele winzige Zapfen von unserer Krüppelkiefer aus dem Vorgarten mit Draht auf dem Mooskranz befestigt. Als Verbindung zwischen den beiden Kränzen dient eine braune Filzschnur. Ein wenig Glanz bringen drei kleine silberne Glaskugeln.
 Noch mehr Farbe bekommt der Adventskranz im Naturlook, wenn man pastellfarbene Kugeln zwischen den Kerzen verteilt. Um den Pastellton aufzugreifen, habe ich eine weitere Schnur um die Mitte des Kranzes gewickelt - in Pastellrosa.
DIY Adventskranz im Naturlook mit Amaryllis und Kugeln in Pastelltönen
 Von oben sieht das jetzt fast ein wenig wie ein Osternest aus.
DIY Adventskranz aus Moos mit Amaryllis

DIY Adventskranz aus Moos mit Amaryllis, Zapfen und Kugeln
Die erste Kerze habe ich fürs Foto schon mal angemacht. Lange dauert es ja nicht mehr bis zum ersten Advent.

Mittwoch, 22. November 2017

Weihnachtliche Gartenbeleuchtung

LED-Kerze im Blumentopf mit Hauswurz
 LED-Kerzen sind gar nicht so verkehrt, wenn man den Gartentisch weihnachtlich dekorieren möchte. Ich bin eigentlich eher ein Fan von echten Wachskerzen, aber jetzt habe ich doch mal eine Ausnahme gemacht. So eine Outdoor-LED-Kerze gab es neulich im Supermarkt und sie eignet sich gut für eine stimmungsvolle Beleuchtung auf der Terrasse oder dem Balkon - ohne dass man sich Sorgen wegen Brandgefahr machen müsste.
DIY Blumentöpfe ineinander schachteln mit Hauswurz bepflanzen
 Die Idee, einen Kerzenhalter aus zwei ineinandergeschachtelten Blumentöpfen zu basteln, habe ich auf Pinterest entdeckt. Ein großer Tontopf wird dazu mit Erde gefüllt und rings um den äußeren Rand mit Hauswurzablegern bepflanzt. In die Mitte steckt man zuvor einen kleineren Blumentopf, der als Kerzenhalter dient. Er sollte den gleichen Durchmesser wie die Kerze haben.
Outdoor-LED-Kerze im Tontopf mit Hauswurz
 So aus der Ferne betrachtet, wirkt die weiße Outdoor-LED-Kerze doch ganz echt. Und der Hauswurz-Tontopf-Kerzenhalter passt perfekt zu den übrigen Hauswurzen auf dem Gartentisch.
Gartendeko mit Laterne und LED-Kerze für den Gartentisch
 Und er passt ebenfalls zu der weißen Blech-Laterne, die ich schon seit vielen Jahren habe. Eigentlich hatte ich die Kerze für die Laterne gekauft, damit ich mal nicht ständig neue Teelichter einsetzen muss. Doch dann fand ich die Idee mit dem Blumentopf so hübsch, und so kommt die Kerze nun auch viel besser zur Geltung.
Weihnachtlich dekorierter Gartentisch
In der Dämmerung...
Outdoor-LED-Kerze für den Gartentisch
 Und auch in der Nacht.
Outdoor-LED-Kerze bei Nacht
 Nur mit der solarbetriebenen LED-Lichterkette, die es zur Zeit im Gartencenter zu kaufen gibt, bin ich nicht ganz so zufrieden. Die Solarzelle soll sich tagsüber aufladen und sobald es dämmerig wird, die Lichterkette zum Leuchten bringen. Das gelingt jedoch leider nur für kurze Zeit. Schon nach etwa einer Stunde lässt die Leuchtkraft nach und die Lichterkette verlöscht langsam wieder. Vielleicht liegt es am trüben Wetter, vielleicht aber auch daran, dass das Produkt nicht sonderlich hochwertig ist.
Gartentisch weihnachtlich dekoriert mit Kerze und LED-Lichterkette
Egal, für den Moment wirkt der Gartentisch schon mal ziemlich weihnachtlich.